Skip to content
Juli 25, 2013 / garpswelt

Werder Bremen von Garpswelt

Mein Verein. Dein Verein. Unser Spiel.

Ich bin ein Fischkopp. Ich muss zugeben, dass ich bis heute nicht verstanden habe, wieso ich einer bin, da Bremen doch einige Kilometer von der Nordseeküste trennen, aber so sei es. Fußball saugte ich mit der Muttermilch auf. Mein Vater verfolgt bis heute das Geschehen am Wochenende nur beiläufig bis widerwillig, während meine Mutter von Freitag bis Sonntag die 1. Bundesliga am Fernseher verfolgt. Es war daher für mich immer selbstverständlich, dass auch Frauen glühende Fans eines Vereins sein können; umso überraschter war ich, als ich in der Schule und bis in die später 90er Jahre auch im Stadion erfahren musste, dass diese Meinung nicht von allen geteilt wurde. Vereinzelt trifft man noch heute auf solche Betonköpfe.

Meinen Verein suchte ich mir nicht aus, er passierte mir einfach. Ich wurde vor 35 Jahren in Bremen geboren und lebe noch heute hier; an wen hätte ich mein Herz verlieren sollen, wenn…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.264 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: